BVG Berliner Verkehrsbetriebe | Berlin | Technik

Arbeitgeberbewertung

0.9Gesamtbewertung
bewerten
Icon Arbeitsatmosphäre
Icon Chefs
Icon Aufgaben
Icon Gehalt
Icon Karriere
Kollegen
Vorgesetzte
Aufgaben
Entlohnung
Karriere
BVG Berliner VerkehrsbetriebeKollegenbewertung
BVG Berliner VerkehrsbetriebeChefbewertung
BVG Berliner VerkehrsbetriebeAufgaben
BVG Berliner VerkehrsbetriebeEntlohnung
BVG Berliner VerkehrsbetriebeAufstiegschancen
Standort
Abteilung
Datum
Kommentare
Zustimmung
Standort
Abteilung
Datum
Kommentar
Zustimmung
Berlin
Technik
04.10.2014
0
Zustimmende Kommentare 100 % Nicht zustimmende Kommentare 0 %

Arbeitgeber Bewertung der KollegenBewertung der Kollegen

In der Probezeit werden neue Kollegen bei den Vorgesetzten schlecht gemacht. Der Betroffene wird davon wahrscheinlich gar nichts erfahren. Zum Ende der Probezeit heißt es dann: ... haben die Erwartungen in keiner Weise erfüllt.

Umgangston: problematisch Teamarbeit: problematisch Altersschnitt: N/A
Gleichbehandlung: verbesserungsfähig Zusammenhalt: problematisch Kleidungsstil: fein
Arbeitsklima: problematisch Spaßfaktor: N/A Kommunikation: gezwungen

Arbeitgeber Bewertung der ChefsBewertung der Vorgesetzten | Chefs

Mitarbeitergespräch nach zwei Jahren in der Abteilung mit 30 Mitarbeitern: Ehm, wer sind Sie und was machen Sie hier? Blick auf den Zettel: Sie sind zu langsam und eh zu eh teuer. Ich habe darauf verzichtet, zu probieren, ob ich die nächste Entlassungswelle trotz guter Qualifikation und regelmäßiger Überstunden überstehe. Auf meine mehrfache Bitte, mir ein qualifiziertes Arbeitszeugnis auszustellen, erfolgte Monate lang keine Reaktion. Erst als ich einen Schritt weiter gegangen bin, erhielt ich ein Schreiben mit der Bitte, darzustellen, in welchen Zeiträumen ich welche Tätigkeiten und Verantwortungen wahrgenommen habe.

Kompetenz: problematisch Fairness: problematisch Führungsstil: autoritär
Familienorient.: problematisch Anerkennung: problematisch Entlassungen: häufig
Verständnis: problematisch Klare Anweisung: problematisch MA-Gespräche: unbrauchbar

Arbeitgeber Bewertung der AufgabenBewertung der gestellten Aufgaben

Die Arbeit ist qualitativ sehr anspruchsvoll, aber dazu sollte es mehr Unterstützung, Informationsquellen, modernere Technik und bessere sanitäre Anlagen geben. Sonst ist es quantitativ nur schwer zu schaffen, auch nicht mit 60 Stunden in der Woche. Die Fahrzeuge transportieren Menschen und bewegen sich in einem vom Menschen geprägten Umfeld - wir haben bei Entscheidungen immer eine potentielle Wartenummer beim Staatsanwalt.

Arbeitsbedingung: problematisch Arbeitsumfeld: problematisch Arbeitsmenge: zu viel
Arbeitsmittel: problematisch Eigenverantw.: problematisch Arbeitsstreß: hoch
Anspruchsvoll: hervorragend Lehrreich: ausreichend Überstunden: häufig

GesamtbewertungGesamtbewertung 0.9 / 5.0

Anspruch des Arbeitgebers und das Gehalt sind im Vergleich zu sonst üblichen Marktwerten mangelhaft. Es kommt hinzu ein mangelhaftes Betriebsklim, so dass Neue kommen und gehen.

Arbeitszeit: 46-50 Std. Arbeitsbeginn: 7:00 Uhr Arbeitsende: 16-17 Uhr
Pausenzeit: 45 Minuten Urlaubstage: 24-26 Tage Heimarbeit: nein
Direktvers.: nein Fahrtkosten: nicht bezahlt Weihnachtsgeld: individuell

Weitere Informationen zum Arbeitgeber BVG Berliner Verkehrsbetriebe

Das Verkehrsnetz der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) besteht aus 9 U-Bahn-Tageslinien und sieben Wochenendnachtlinien, 150 Omnibuslinien sowie 22 Straßenbahnlinien. Zusammen mit weiteren Partnern bedient das Verkehrsunternehmen einen Ballungsraum mit 3,4 Millionen Einwohnern in einem Einzugsgebiet von fast 1000 km. Busse und Bahnen der BVG werden im Jahr von rund 900 Millionen Fahrgästen genutzt. Die Omnibusse der BVG werden mit schwefelfreiem Diesel betankt, die gesamte Busflotte ist mit CRT-Filtern ausgerüstet.

Weitere Informationen zum Mitarbeiter

Pseudonym
Beruf
Position
Einkommen
Zugehörigkeit
Berufserfahrung
Beschreibung
Gast
Sachbearbeitung
ausführend
ca. 1.875 EUR Brutto
5 Jahre
10 Jahre
kollegial


Mehr Bewertungen des Arbeitgebers



Vergleichbare Arbeitgeber