Dirk Rossmann Arbeitsplatz 1
Dirk Rossmann Arbeitsplatz 2
Dirk Rossmann Arbeitsplatz 3

© Dirk Rossmann GmbH

Dirk Rossmann GmbH

151 Arbeitgeber Bewertungen und Erfahrungen

Logo
Icon Arbeitsatmosphäre Icon Chefs Icon Aufgaben Icon Gehalt Icon Karriere
Kollegen
Vorgesetzte
Aufgaben
Entlohnung
Karriere
  Dirk Rossmann Kollegenbewertung
  Dirk Rossmann Chefbewertung
  Dirk Rossmann Aufgabenbewertung
  Dirk Rossmann Gehaltsbewertung
  Dirk Rossmann Karrierebewertung
48%
5.0
8%
4.0
7%
3.0
15%
2.0
4%
1.0
18%
0.0
Arbeitsstress Arbeitszeit
Arbeitsdruck
Arbeitszeit
akzeptabel
43 Stunden
5.0
0.0
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
Stadt
#
Land
Abteilung / Beruf
Datum
Bewertung
Erfahrungen
› Deutschland
1
Flagge  
Abteilungsübergreifend
02/2012
1. Bewertung, 4/5 Punkten 
 
Wer bereit ist sich einzubringen und zu engagieren trifft auf einen soliden Arbeitgeber. Im Handel weht ein straffer Wind, da es um Kostenoptimierung geht und hier beim Wareneinkauf weniger geht als bei Prozessoptimierung. Besonders im Vergleich zu anderen Discountern oder Handelsketten ist Rossmann sehr fair. vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit einer qualifizierten Position, 7 Jahren Firmenzugehörigkeit, 15 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 3.375 EUR, den Eigenschaften wie diszipliniert, hat nachfolgende Erfahrung gemacht: Eher lockerer Umgang und gute Kommunikation und Zusammenarbeit, auch mit anderen Bereichen. Respektvoller und fairer Umgang, es wird viel Engagement und Kompetenz erwartet, aber auch unterstützt (zumindest bei uns im Bereich). Selbständiges Arbeiten in Abstimmung mit Fachbereich, interessant und abwechslungreich, oft zusätzliche Stunden (ohne Zeiterfassung / Ausgleich). Hohe Bezahlung. Gute Zukunftsaussichten. Empfehlenswerter Arbeitsplatz, da er grundsätzlich ein zufriedenstellendes Arbeitsumfeld bereit stellt. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

Kommentar: “Optimierung, das Schlagwort schlechthin. Leider setzen viel zu viele Arbeitgeber nur noch auf dieses angebliche Wundermittel und vergessen dabei, dass langfristig eigentlich nur eine Investition in die Mitarbeiter erfolgversprechend sein kann. Alle andere Formen von Kostenoptimierung können nur kurzfristig von vermeintlichen Erfolg gekrönt sein, letztendlich führen sie aber alle nur in die Irre.


› Berg
2
Flagge  
Abteilungsübergreifend
05/2014
2. Bewertung, 0/5 Punkten 
 
Rückblickend bin ich froh, nicht mehr für Rossmann zu arbeiten. Nicht falsch verstehen, ich war anfangs sehr glücklich und Gutscheine und Probekartons sind nett, täuschen jedoch nicht über Schattenseiten hinweg. Ein Dankeschön für die geleisteten Überstunden und Leistungen wären mehr Balsam für die Mitarbeiterseele gewesen, als jeder Gutschein. Durch den Druck waren einige meiner Kolleginnen und ich selbst angeschlagen, so dass es Schlafprobleme gab. Was bringen einem da irgendwelche angebotenen Sozialleistungen (wurde uns nicht angeboten)? Mein trauriges Resume: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende! Eine Empfehlung ist Rossmann leider nicht wert. vollständig lesen »

Der Mitarbeiter mit einer qualifizierten Position, 2 Jahren Firmenzugehörigkeit, 10 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 1.250 EUR, den Eigenschaften wie kollegial, selbstbewusst, loyal, tüchtig, bewertet seine Arbeit wie folgt: Anfängliche Begeisterung kehrt schnell in Ernüchterung um. Die Behandlung der Mitarbeiter sollte respektvoller sein. Selbständiges Arbeiten ist gewünscht, aber schwierig, wenn man besorgt ist, dass man dann gerade das Falsche gemacht hat. Hohe Bezahlung. Arbeitgeber mit Kritikpunkten. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

Kommentar: “Ich kann zwar Rossmann nur schlecht als Arbeitgeber richtig beurteilen, aber als Konsument bin ich eigentlich seit jeher sehr zufrieden und würde es jedem weiterempfehlen. Die Preise sind in Ordnung, vor allem aber die Produktauswahl hat mich von Grund auf überzeugt. Hier finde ich vieles, was ich woanders nicht finden kann. Über den Service konnte ich mich ebenfalls noch nie beschweren. Daher also alles top.

› Bremen
3
Flagge  
Verkauf
07/2016
3. Bewertung, 0/5 Punkten 
 
Rossmann geht als Arbeitgeber echt gar nicht. Man wird kontrolliert, wo es nur geht. Ein Testkunde nach dem nächsten. Und wenn man mal krank ist, dann ist die Hölle auf Erden. Also, ich bin froh dort nicht mehr zu arbeiten. vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit einer ausführenden Position, dem Beruf Handelsverkauf, 3 Jahren Firmenzugehörigkeit, 3 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 1.250 EUR, den Eigenschaften wie selbstbewusst, hat nachfolgende Erfahrung gemacht: Arbeitgeber mit Kritikpunkten. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Altdorf
4
Flagge  
Abteilungsübergreifend
09/2010
4. Bewertung, 1/5 Punkten 
 
Rossmann ist als Arbeitgeber nicht zu empfehlen. Niemand weiß genau, wer der Chef ist. Wenn man in der Zentrale anruft, hat man jedes Mal jemand anderen am Telefon. Zum schluss wurde auch noch behauptet, dass ich meine Lohnsteuerkarte gebraucht hätte, für einen neuen Job. Dass ich dort noch angestellt wäre, weil ich noch keine Kündigung geschrieben habe. Ich wurde aber gekündigt. Unterlagen benötigen sie alle in Orginal und Kopie, auch die Geburtsurkunde der Kinder. Ich war auf Minijob-Basis angestellt, 7 Stunden in der Woche. Arbeitsbeginn war 6.30 Uhr, Arbeitsende 11 Uhr. vollständig lesen »

Der Angestellte mit einem Beschäftigungsverhältnis, hat folgende Erfahrungen gesammelt: Die Kollegen sind ganz OK. Respekt wird den Mitarbeitern zu wenig entgegen gebracht. Selbständiges arbeiten ist erwünscht. Arbeitgeber mit Kritikpunkten. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› München
5
Flagge  
Filiale
04/2008
5. Bewertung, 3/5 Punkten 
 
Rossmann ist ein fairer, wenn auch nicht besonders beweglicher Arbeitgeber, der seinen Mitarbeitern, vor allem seinen Filialleitern, mehr unternehmerische Verantwortung zugestehen sollte, was sicher den Unternehmenserfolg noch steigern würde. Die Bezahlung ist meist nur tariflich, der individuelle Wunsch nach einer Lohnerhöhung beißt auf Granit. Dennoch kann man sich hier wohl fühlen, nicht zuletzt wegen den netten Mitarbeitern und Vorgesetzten. vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit einem Beschäftigungsverhältnis, hat folgende Erfahrungen gesammelt: Erfreulicherweise keine Cliquenbildung, Zickenterror sehr selten. Die Vorgesetzten sind in der Regel sehr kompetent, fair und höflich. Ausfüllende Beschäftigung. Unterdurchschnittlicher Verdienst. Förderliche Berufslaufbahn. Zufriedenstellende Beschäftigungsstätte, in der die Rahmenbedingungen stimmen. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

Kommentar: “Na da bin ich aber froh - leider stimmt davon kein Wort - ich fühle mit gemobbt, nicht wahrgenommen, schlecht behandelt, da hat wohl die Führung an der Beurteilung selber handangelegt. Höchste Vorsicht ist geboten!

› Deutschland
6
Flagge  
Verkauf
03/2015
6. Bewertung, 2/5 Punkten 
 
Nur allein das Geld macht es nicht aus. Arbeit muss auch ein wenig Spass machen. Ich würde Rossmann als Arbeitgeber nicht weiterempfehlen, zumindest nicht mit dieser Filialleitung.   vollständig lesen »

Der Mitarbeiter mit einer gehobenen Position, bewertet seine Arbeit wie folgt: Die Kollegen gehen so. Nur Arbeit nach Vorschrift. An sich macht die Arbeit Spass. Angemessener Lohn. Durchschnittliche Anerkennung. Vertretbarer Arbeitsplatz. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Dresden
7
Flagge  
Verkauf
06/2016
7. Bewertung, 2/5 Punkten 
 
Nicht zu empfehlen. Ständige Kontrollen, statt Mitarbeiter einzustellen, um anfallende Arbeit oder Fragen der Kundschaft zu bewältigen. Dafür viel Personal für Kontrollen. vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit 10 Jahren Berufserfahrung, den Eigenschaften wie kollegial, harmonieorientiert, zurückhaltend, diszipliniert, loyal, tüchtig, hat nachfolgende Erfahrung gemacht: Durch den Arbeitszeitdruck wirken Mitarbeiter genervt und überheblich - zeitweise auch den Kunden gegenüber. Außer in der Verwaltung waren überaus zuvorkommende und qualifizierte Vorgesetzte / Filialleiter eingesetzt. Zu wenig Mitarbeiter für zu viel Arbeit. Unterdurchschnittlicher Verdienst. Vertretbarer Arbeitsplatz. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Deutschland
8
Flagge  
Handelsverkauf
10/2012
8. Bewertung, 2/5 Punkten 
 
Mein Gesamturteil ist, dass manche es schaffen können für immer in dem Unternehmen zu bleiben. Man hat mir als ich anfing geraten, den Vorgesetzten in den Hintern zu kriechen. Ich war leider nicht der Typ dafür, ich bin eher jemand, der mit seiner Arbeitsweise überzeugen möchte. Das war das Problem. Haltet nicht zu Kollegen, geht über Leichen und arbeitet schnell, dann kommt ihr in dem Unternehmen weiter. Das ist wahrscheinlich nicht nur bei Rossmann so, aber ich spreche hier über meine eigene Erfahrung und ich habe leider nur soetwas erfahren. vollständig lesen »

Der Mitarbeiter mit einer assistierenden Position, dem Beruf Handelsverkauf, 1 Jahr Firmenzugehörigkeit, 10 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 1.250 EUR, den Eigenschaften wie kollegial, selbstbewusst, harmonieorientiert, karriereorientiert, loyal, bewertet seine Arbeit wie folgt: Dadurch, dass wir alle zu einer Neueröffnung zusammen gewürfelt wurden, war die Stimmung zu Anfang ganz in Ordnung, das nahm aber schon nach kurzer Zeit eine Wendung. Tja, die lieben Vorgesetzten. Ich musste gerade schmunzeln. Hohe Bezahlung. Durchschnittliche Anerkennung. Vertretbarer Arbeitsplatz. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Hessen
9
Flagge  
Einzelhandel/ Verkauf
09/2010
9. Bewertung, 3/5 Punkten 
 
Leider wird vom Unternehmen sehr viel kontrolliert, was zu zusätzlichem Stress führt. Es werden Testkäufer und Ladenchecker geschickt, regelmässige Besuche vom Bezirksleiter und alle mit Bewertung. Es wird sehr viel abverlangt. Im Gegenzug bekommt man Tariflohn, 13. Monatsgehalt als Urlaubs-und Weihnachtsgeld, Geburtstagsgutscheine und Mitarbeiterpakete mit den Eigenmarken zum Testen. Es werden anteilig Vermögenswirksame Leistungen gezahlt. Schulungen, Seminare und Weiterbildungen werden angeboten. Im großen und ganzen ist das Unternehmen Rossmann als Arbeitgeber im Einzelhandel empfehlenswert und ein fairer Arbeitgeber. Es gibt einen Betriebsrat. Wenn man es körperlich schafft und psychisch gesund ist und der Laden gut läuft, hat man einen sicheren Arbeitsplatz. vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit einer qualifizierten Position, einem Gehalt von 1.250 EUR, hat folgende Erfahrungen gesammelt: In einer Filiale sind je nach Größe und umsatzabhängig zwischen 5-8 Mitarbeiter tätig. Glücklicherweise habe ich eine supernette, verständnisvolle Vorgesetzte, die sich stets bemüht, jedem gerecht zu werden. Die grösste Aufgabe besteht eigentlich darin, die Ware, die 2 mal in der Woche angeliefert wird, so schnell wie möglich zu verräumen. Angemessener Lohn. Förderliche Berufslaufbahn. Zufriedenstellende Beschäftigungsstätte, in der die Rahmenbedingungen stimmen. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Celle
10
Flagge  
Filiale
06/2012
10. Bewertung, 4/5 Punkten 
 
Ich weiss nicht wovon meine Vorredner sprechen. Rossmann ist absoluter Top Arbeitgeber der seinen Mitarbeitern vollkommen den Rücken stärkt. Ich habe dort alle Möglichkeiten mich zu verwirklichen und bei guter Leistung nach oben zu arbeiten. Ich habe auf 400 Euro Basis angefangen und bin jetzt in der Filialleitung. Man muss aber auch Leistung bringen, dann bekommt man auch viel zurück. Ich würde im Leben nicht mehr den Arbeitgeber wechseln. vollständig lesen »

Der Mitarbeiter mit einer leitenden Position, dem Beruf Filial- / Abteilungsleitung, 3 Jahren Firmenzugehörigkeit, 6 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 2.625 EUR, bewertet seine Arbeit wie folgt: Ausgezeichnete Arbeitsatmosphäre. Tadellose Mitarbeiterführung. Ausgezeichnete Tätigkeit. Erstklassiges Gehalt. Beste Karrierechancen. Empfehlenswerter Arbeitsplatz, da er grundsätzlich ein zufriedenstellendes Arbeitsumfeld bereit stellt. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Deutschland
11
Flagge  
Verkauf
01/2015
11. Bewertung, 4/5 Punkten 
 
Ich kann die Rossmann GmbH als Arbeitgeber nur empfehlen. Wir werden nach Tarif bezahlt, bekommen demzufolge Weihnachts- und Urlaubsgeld, Mitarbeitergutscheine, Geburtstagsgutscheine, Mitarbeiterrabattkarte und Mitarbeiterpakete zum testen von Eigenmarken. Unser Unternehmen hat einen Betriebsrat. Natürlich werden auch wir in den Filialen kontrolliert, sei es mit einem Testkauf, Revision oder einem Ladenchecker. Auch unsere BZL kommt regelmäßig vorbei, aber das empfinde ich nicht vorwiegend als Kontrolle, sondern als Unterstützung.   vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit einer assistierenden Position, 5 Jahren Firmenzugehörigkeit, 7 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 2.125 EUR, den Eigenschaften wie kollegial, hat nachfolgende Erfahrung gemacht: Jede Filiale ist anders. Die Vorgesetzten werden gesiezt, dadurch bleibt der respektvolle Umgang erhalten. Da ich als Assistentin angestellt bin. Erstklassiges Gehalt. Beste Karrierechancen. Empfehlenswerter Arbeitsplatz, da er grundsätzlich ein zufriedenstellendes Arbeitsumfeld bereit stellt. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Langen
12
Flagge  
Drogeriemarkt
07/2016
12. Bewertung, 0/5 Punkten 
 
Ich habe schon in verschiedenen Märkten gearbeitet, aber die Rossmann Filiale ist der reinste Albtraum. Man wird nicht respektvoll behandelt und es wird mit einer Versetzung in eine andere Filiale, die über 100 km entfernt ist, gedroht. Ich habe versucht der Filialleiterin zu erklären, dass ich wegen einem kleinen Kind nicht nur Spätdienst, sondern auch mal gerne Frühschicht machen würde. Sie sagte mir, zum Frühdienst kommen nur diejenigen, die sich bereit erklären länger zu arbeiten. Wer das nicht macht, wird nur zum Spätdienst eingetragen. Einige Kolleginnen haben deswegen mit der Bezirksleiterin gesprochen. Ich bin am Ende mit den Nerven und sehr verzweifelt, vorallem weiß ich nicht, wo ich mich beschweren kann. Und wer was dagegen machen kann. Allein an sich macht die Arbeit ja Spaß, ... vollständig lesen »

Der Mitarbeiter mit einem Beschäftigungsverhältnis, bewertet seine Arbeit wie folgt: Arbeitgeber mit Kritikpunkten. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Fürstenwalde
13
Flagge  
Drogerieverkauf
06/2016
13. Bewertung, 0/5 Punkten 
 
Herr Rossmann ist sicher ein toller Chef, aber seine unteren Mitarbeiter verlangen Sachen, die nicht machbar sind. Jeden Tag entweder krank oder wegen gutem Umsatz wird der Plan geändert. Urlaubsgeld, Weihnachtsfest, Gutscheine - alles gut und schön, aber dies macht es nicht stressfreier und Stress macht krank.   vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit 10 Jahren Firmenzugehörigkeit, 10 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 1.250 EUR, hat nachfolgende Erfahrung gemacht: Stress, einfach nur Stress. Die Chefs bemühen sich, haben aber enormen Druck von oben und geben (müssen) den an Mitarbeiter weiter. Die Arbeit macht keinen Spaß mehr, hat es aber mal. Unterdurchschnittlicher Verdienst. Arbeitgeber mit Kritikpunkten. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Hannover
14
Flagge  
Lager
07/2009
14. Bewertung, 3/5 Punkten 
 
Für einen Zeitarbeiter, bei dem der Arbeitsweg zu lang ist (pro Strecke 25-40 Kilometer) und dafür max. 7,50 € Brutto pro Stunde verdient, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er die Arbeit nicht lange ausübt, da er damit seine Unterhaltskosten nicht decken kann. Abhängig davon ist auch, was man an Wohnzuschüssen usw. erhält. Der Gedanke, ob sich der lange Arbeitsweg (mit Bus und Bahn) lohnt, bleibt nicht aus. Die Motivation ist nicht die Beste für solch einen Lohn zu arbeiten. Das steht in keinerlei Verhältnis zu den Kollegen von Rossmann. Schlechtes Miteinander und Unzufriedenheit herrschen automatisch, da man auch anders behandelt wird. Man muss schon sehr ausdauernd sein, um nicht die Flinte ins Korn zu werfen, denn die Tätigkeiten sind nicht schwer zu erlernen, vorausgesetzt ... vollständig lesen »

Der Angestellte mit einer ausführenden Position, einem Gehalt von 1.250 EUR, hat folgende Erfahrungen gesammelt: Es gibt viele Zickereien unter den oftmals humorlosen Kollegen und eine 2-Klassengesellschaft bei Zeitarbeitern. Die Vorgesetzten sind in Ordnung und nett, nur teilweise etwas verkrampft. Die Aufgaben sind problemlos zu lösen, ansonsten kann man auf die Hilfsbereitschaft der anderen zählen. Zufriedenstellende Beschäftigungsstätte, in der die Rahmenbedingungen stimmen. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Deutschland
15
Flagge  
Handelsverkauf
04/2013
15. Bewertung, 2/5 Punkten 
 
Es ist sicherlich ein Unternehmen, wo man gute und schnelle Aufstiegschancen bekommt. Aber dafür wird auch sehr viel verlangt! Vor Arbeitsantritt bat man mich doch schon ein paar Tage vorher anzufangen um "sich schonmal einzuarbeiten" und "die neuen Aufgaben kennen zu lernen". Unentgeltlich. Da mir die Bezirksleitung am Telefon sagte, dass ich mich "beweisen" muss um aufzusteigen, nahm ich es so hin und bemühte mich stets! Im Laufe der Zeit merkte ich schnell, dass es, wenn man aufsteigen möchte, völlig normal ist Mehrarbeit zu leisten. Ich kann es wirklich verstehen, wenn man dies ab und zu macht... Wie schon vorher geschrieben sehe ich es genauso, dass Bezirksleiter die Mitarbeiter unnötig aufscheuchen und Stress machen. Dazu kommt, wie überall, Stunden sparen und dann darf man mit ... vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit einer ausführenden Position, dem Beruf Handelsverkauf, 1 Jahr Firmenzugehörigkeit, 5 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 1.250 EUR, den Eigenschaften wie selbstbewusst, hat nachfolgende Erfahrung gemacht: Angenehme Zusammenarbeit. Brauchbare Geschäftsleitung. Interessante Aufgaben. Erstklassiges Gehalt. Beste Karrierechancen. Vertretbarer Arbeitsplatz. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Göttingen
16
Flagge  
Verkauf
07/2013
16. Bewertung, 4/5 Punkten 
 
Die Arbeitsumstände, das Gehalt und die Zusatzleistungen sind absolut zufriedenstellend. Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Warengutscheine etc. Der Wohlfühlfaktor ist trotz stressiger Arbeit bei mir absolut vorhanden. vollständig lesen »

Der Mitarbeiter mit einer qualifizierten Position, 5 Jahren Firmenzugehörigkeit, 14 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 1.625 EUR, bewertet seine Arbeit wie folgt: Ich wundere mich über die teils negativen Aussagen. Unsere Vorgesetzen sind konsequent, aber freundlich. Selbständiges Arbeiten ist wichtig, um den Ablauf gerecht zu werden. Hohe Bezahlung. Gute Zukunftsaussichten. Empfehlenswerter Arbeitsplatz, da er grundsätzlich ein zufriedenstellendes Arbeitsumfeld bereit stellt. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Passau
17
Flagge  
Verkauf
11/2015
17. Bewertung, 0/5 Punkten 
 
Als Gesamtbewertung würde ich Rossmann schon empfehlen, es ist einfach ein schönes Arbeiten. Das Problem liegt eigentlich immer in den höheren Posten z.B. Bezirksleiter, die bringen das ganze Team in Konkurenzkämpfe und Streitigkeiten untereinander.   vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit einer qualifizierten Position, 1 Jahr Firmenzugehörigkeit, 7 Jahren Berufserfahrung, einem Gehalt von 1.250 EUR, hat nachfolgende Erfahrung gemacht: Es ist eine reine Kathastrophe. Sehr schlecht, man fühlt sich untereinander ausgespielt. Die Arbeit an sich ist super. Angemessener Lohn. Förderliche Berufslaufbahn. Arbeitgeber mit Kritikpunkten. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Düren
18
Flagge  
Filiale
12/2010
18. Bewertung, 2/5 Punkten 
 
Als "normale" Angestellte wird man leider zum Spielball der Bezirksleiter, absolut launenabhängig. Der sogenannte "Betriebsrat" unterstützt das noch, von dort ist keinerlei Hilfe zu erwarten. Auch sonst (Geschäftsleitung) möchte man nicht mit Problemen belästigt werden, auch wenn der Mitarbeiter, laut Gewerkschaft und Arbeitsrecht, völlig im Recht ist. vollständig lesen »

Der Mitarbeiter mit einer qualifizierten Position, einem Gehalt von 1.250 EUR, bewertet seine Arbeit wie folgt: Angenehme Zusammenarbeit. Interessante Aufgaben. Angemessener Lohn. Förderliche Berufslaufbahn. Vertretbarer Arbeitsplatz. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Deutschland
19
Flagge  
Abteilungsübergreifend
02/2015
19. Bewertung, 2/5 Punkten 
 
Abgesehen vom pünktlichen Gehalt und Sonderzahlungen ist Rossmann als Arbeitgeber nicht unbedingt empfehlenswert. Leider.   vollständig lesen »

Der Arbeitnehmer mit 8 Jahren Firmenzugehörigkeit, den Eigenschaften wie kollegial, hat nachfolgende Erfahrung gemacht: Teamfähigkeit und Ehrlichkeit haben seit meiner Rossmann-Tätigkeit andere Bedeutung gewonnen. Die Filialleitungen haben ihre Lieblinge (ich hatte schon viele Filialleitungen). Der Arbeitsdruck wird immer größer. Angemessener Lohn. Durchschnittliche Anerkennung. Vertretbarer Arbeitsplatz. Lesen Sie mehr in der vollständigen Arbeitgeberbewertung.

› Burgwedel
20
Flagge  
Abteilungsübergreifend
03/2014
20. Bewertung, 0/5 Punkten 
Der Mitarbeiter mit 14 Jahren Firmenzugehörigkeit, 27 Jahren Berufserfahrung, bewertet seine Arbeit wie folgt: Arbeitgeber mit Kritikpunkten. mehr »



Es wurden die nach Relevanz sortierten 20 von insgesamt 151 Bewertungen des Arbeitgebers angezeigt. Um alle Mitarbeiterberichte aufzulisten, klicken Sie auf den Button 'Alle Bewertungen'.
 

Alle Bewertungen BEWERTEN

Erfahrungen KollegenErfahrungsbericht zu den Mitarbeitern

Dadurch, dass wir alle zu einer Neueröffnung zusammen gewürfelt wurden, war die Stimmung zu Anfang ganz in Ordnung, das nahm aber schon nach kurzer Zeit eine Wendung. Klar, es bildeten sich Gruppen, die besser miteinander auskamen und einige blieben halt auf der Strecke. Ich gehörte mit zu denen, die eher neutral dem ganzen gegenüber stand und das war mein Fehler, da jeder zu mir kam und mir von seinen Problemen erzählte, die sie mit der Leitung oder anderen Kollegen hatten. Ich hörte es mir gerne an und gab auch mal Ratschläge, ich wusste ja zu dem Zeitpunkt auch nicht, was ich für eine Welle damit auslöse. Jedenfalls hatte ich dadurch sehr viele Probleme und wurde nun nach 5 Monaten gekündigt, ohne ein paar persönliche Worte oder einer Erklärung warum denn überhaupt. Der Brief lag eines Nachmittags einfach in meinem Briefkasten und das wars.

Erfahrungen ChefsErfahrungsbericht zu den Vorgesetzten

Die Vorgesetzten werden gesiezt, dadurch bleibt der respektvolle Umgang erhalten. Ich konnte mich bis jetzt nicht über meine Bezirksleiter beklagen, wenn ich ein Problem hatte, habe ich es mit ihnen besprochen und es wurde eine Lösung gefunden. Ob es nun um eine Versetzung in eine andere Filiale ging oder eine Versetzung in ein anderes Bundesland oder um Weiterbildungen, mir wurden keine Steine in den Weg gelegt. Es wird sich auch bemüht den Arbeitsplanwünschen der Mitarbeiter gerecht zu werden, z.B. da ein Tag frei oder da keine Spätschicht, alles in seinem Rahmen. Unsere Filialleiterin ist eher als Kollegin zu betrachten, da sie genauso schuftet wie alle anderen. Sie überträgt Verantwortung und bei gemachten Fehlern ist sie nicht nachtragend.

Erfahrungen AufgabenErfahrungsbericht zu den Aufgaben

Ich musste gerade schmunzeln... Interessante Aufgaben bei Rossmann? An der Kasse sitzen und das jeden Tag. Kasse, Kasse, Kasse, Kasse hieß es immer. Als ich dann mehrfach den Wunsch äußerte, dass ich doch auch gern mal ein Layout aufbauen würde oder einfach mit im Laden und nicht immer nur an der Kasse arbeiten würde, kam das natürlich nicht gut an, da war ich auf einmal nicht flexibel genug. Wie bitte, ich habe doch die Ausbildung nicht wegen der Kasse gemacht. Also zu den Aufgaben habe ich nicht viel zu erzählen, das einzige was ich noch machen durfte, war neue Mitarbeiter anlernen.


Unternehmensprofil

Burgwedel 
Isernhägener Str. 16 
http://rossmann.de

Handel
2,45 Mrd. EUR (2007) 
1972
15.500 Mitarbeiter
4 Länder 
2.800 Filialen




Im Jahre 1972 wurde die Drogerie Rossmann gegründet. Damit war der Grundstein für ein später sehr erfolgreiches Unternehmen gelegt. Auf Expansion wurde hohen Wert gelegt und somit hat sich die Anzahl der Filialen stetig erhöht. Bereits 1976 gab es 20 Filialen und so ging Jahr für Jahr weiter. Neben dem typischen Drogeriegeschäft werden ab 1984 auch Parfüms angeboten und andere Produkte. Ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte ist die Internationalisierung. Im Jahr 1993 wurden die ersten Auslandsfilialen in Polen und Ungarn eröffnet. Weitere Filialen kamen hinzu. Heute ist die Rossmann GmbH in den Ländern Deutschland, Polen, Ungarn und Tschechien vertreten und erzielt in diesen Ländern ca. 25 Prozent des Jahresumsatzes von ca. 5,9 Mrd. Euro. Die Internationalisierung ist ein wichtiges Element bei der weiteren Expansivoffensive. 1999 wurde das Online-Geschäft eingeführt. Das national und international tätige Unternehmen erzielte 2012 einen Gesamtumsatz von ca. 5,9 Mrd. Euro, davon ca. 1,498 Mrd. Euro im Ausland. Insgesamt verfügt die Rossmann Group über 2.800 Filialen, davon 1.700 in Deutschland. Eine weitere Expansion ist geplant.

Wurden anfangs nur ausgebildete Personen im Unternehmen beschäftigt, so begann das Unternehmen im Jahr 2000 mit der Ausbildung von qualifizierten Mitarbeitern. Der Ausbildungsbereich wurde konsequent weiter entwickelt, und heute kann eine umfangreiche Ausbildung in verschiedenen Bereichen erfolgen. Ausbildungsberufe sind die Ausbildung zum Gestalter, Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Kaufmann im Einzelhandel sowie Fachkraft Lagerlogistik. Neben der Ausbildung wird bei Rossmann viel Wert auf Weiterbildung gelegt. Schon im Jahr 1980 wurde das Seminarzentrum Waldhof eingerichtet. Hier finden viele Seminare statt, die der Weiterqualifizierung dienen. Aber auch ein duales Studium für Führungskräfte wird angeboten. Rossmann GmbH ist ein attraktiver Arbeitgeber für alle Jobsuchenden, die einen Ausbildungsplatz oder eine Anstellung bzw. Jobs im Einzelhandel in einem renommierten Unternehmen suchen - nicht zuletzt auch weil nach eigenen Angagen attraktive Löhne gezahlt werden. Zu den Wettbewerbern, die ebenfalls Angestellte auf dem Arbeitmarkt im Bereich Einzelhandel suchen, zählt mitunter die Penny Markt GmbH.


Firmenprofil anzeigen

Mitarbeiterleistungen

Den Angestellten werden gemäß Erfahrungen der Mitarbeiter vom Arbeitgeber zusätzliche Leistungen wie Altersteilzeit, Ausbildungsplätze, Betriebliche Altervorsorge, Betriebsrat, Betriebsfeiern, Küche / Kochmöglichkeit, Mitarbeiterbefragungen, Praktikumsplätze, Trainee Plätze, Urlaubsgeld, Warengutscheine und Weiterbildungen angeboten.
AltersteilzeitAusbildungsplätzeBetriebliche AltervorsorgeBetriebsratBetriebsfeiernKüche / KochmöglichkeitMitarbeiterbefragungenPraktikumsplätzeTrainee PlätzeUrlaubsgeldWarengutscheineWeiterbildungen
Nach Angaben des Unternehmens erwartet die Beschäftigten an ihrem Arbeitsplatz verschiedene Vorteile, wie unkonventionelles Denken, engagierte Menschen fördern, um nur einige zu benennen.

Aktuelle Stellenangebote

Abteilungsleiter im IT-Betrieb (m/w)
Jobs
(Burgwedel) Abteilungsleiter im IT-Betrieb (m/w) Mercuri Urval (Dirk Rossmann GmbH) Burgwedel Mitarbeit an strategischen Themen der IT; Koordination einer Vielzahl von parallel laufenden Projekten mit dem Anspruch, aussagefähig zu den jeweiligen Projektständen zu sein; Steuerung des operativen ...

mehr Stellenanzeigen

Nachrichten zu Dirk Rossmann

Rossmann auf Wachstumskurs: 2.000ste Filiale und Umsatzplus
Nachrichten
Die Drogeriemarktkette Rossmann hat im Geschäftsjahr 2015 ihre eigenen Prognosen übertroffen und ein Umsatzplus von 9,4 Prozent erwirtschaftet. Den höchsten Anteil am Gesamtumsatz in Höhe von 7,9 Milliarden Euro hatten die Märkte in Deutschland mit rund 5,75 Milliarden Euro (Vorjahr: 5,34 Mrd. EUR). Zum Wachstum trugen aber vor allem auch die Märkte im Ausland (Polen, Ungarn, Tschechien, Türkei und Albanien) bei, wo die Umsatzerlöse ...

Neues Rossmann-Verteilzentrum und neue Arbeitsplätze
Rossmann hat in diesem Jahr sein neues Verteilzentrum in Rodgau in Betrieb genommen. Mit ca. 20.000 qm Lagerfläche gehört es zu den kleinsten unter den sieben Rossmann-Verteilzentren. Gelagert werden etwa 2.200 Artikel aus dem Sortiment, darunter zumeist großvolumige Ware wie Windeln, Toilettenpapier und Waschmittel. Das Verteilzentrum Südwest beliefert zunächst noch 200 betriebseigene Märkte in Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern, in den ...

Rossmann Umsatz überschreitet erstmals die 7 Mrd. EUR Grenze
Die Rossmann-Drogeriemärkte erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Gruppenumsatz von insgesamt 7,2 Milliarden Euro, davon in Deutschland einen Umsatz von 5,38 Milliarden Euro. Der Auslandsumsatz belief sich auf 1,85 Milliarden Euro in sechs Gesellschaften in fünf anderen europäischen Ländern. Für 340 neue Verkaufsstellen wurden im Geschäftsjahr 2014 knapp 170 Millionen Euro ausgegeben, sodass Rossmann nun allein in Deutschland über 3.253 ...

Neuanfang für 2.000 ehemalige Schlecker Angestellte
Nach Angaben der Drogeriemarktkette Rossmann hat das Unternehmen seit der Insolvenz des Konkurrenten Schlecker mittlerweile ca. 2.000 ehemalige Schlecker-Mitarbeiter in ein neues Beschäftigungsverhältnis übernommen. Anfang Juni 2012 wurde bekannt, dass Schlecker Insolvenz anmelden musste und die noch verbliebenen 14.000 Angestellte ihren Arbeitsplatz verlieren würden. Seitdem gab es u.a. von der Bundesregierung mehrere Vorschläge, wo die ...

mehr Nachrichten



Top Arbeitgeber
Top Arbeitgeber SiegelDas Unternehmen wurde von seinen Mitarbeitern zum Top Arbeitgeber ausgezeichnet.
Dieses Gütesiegel erhalten Arbeitgeber, die mehrfach mit Gut oder Sehr gut bewertet wurden.

Für Arbeitgeber: Gütesiegel einbinden   


Attraktive Arbeitgeber

Allianz Gruppe
Allianz Gruppe
Finanzdienstleister

Die Allianz ist ein Global Player mit deutschen Wurzeln. In mehr als 70 Ländern ist das Unternehmen als einer der größten Finanzdienstleister der Welt vertreten.

Jetzt Karriere starten »

Hier können Sie sich als Arbeitgeber vorstellen.

Vergleichbare Arbeitgeberbewertungen


Beispielsweise mit dm-drogerie markt GmbH oder Metro AG.


Populäre Arbeitgeber
Deutsche Post Deutsche Post
Logistik- & Postunternehmen

Telekom Deutsche Telekom
Telekommunikationsunternehmen

Penny Markt Penny Markt
Discounter




Kurze Arbeitgeberbewertung

Hier können Sie anonym eine Arbeitgeberbewertung abgeben und andere Besucher über die Arbeitssituation und Ihre Erfahrungen bei diesem Arbeitgeber informieren. Die hier veröffentlichten Bewertungen sind von den Nutzern der Webseite eingetragen, Jobvoting übernimmt daher keine Verantwortung über die Richtigkeit der hier vorgestellten Informationen und Erfahrungsberichte.

Abteilung
Stadt

NOTE



-3 -2 -1 +1 +2 +3
 
Firmenzugehörigkeit
Berufserfahrung ca.

Jahre
Jahre