Postbank - Karriere in der Bank

In diesem Bericht über die Postbank Finanzberatung AG erfahren Sie u.a. mehr über das Unternehmen als Arbeitgeber. Wie wird der Arbeitgeber von Mitarbeitern bewertet, welche Jobs und Stellenangebote schreibt er aus, wie sollte man sich am Besten bewerben und wie verläuft das Vorstellungsgespräch? Im Einzelnen wird insbesondere über die folgenden Punkte berichtet: Karriere, Bank Jobs, Postbank.

Postbank Finanzberatung AG

Redaktionsbericht | Unternehmensbewertung

Logo
Hauptsitz
Branche
Mitarbeiter
Stand
Icon Arbeitsatmosphäre Icon Aufgaben Icon Gehalt Icon Karriere
Arbeitsklima
Aufgaben
Entlohnung
Karriere
Postbank Finanzberatung AG Kollegenbewertung
Postbank Finanzberatung AG Aufgabenbewertung Postbank Finanzberatung AG Gehaltsbewertung Postbank Finanzberatung AG Karrierebewertung

Unternehmensportrait

Postbank Zentrale Bonn
Foto: Postbank | Postbank-Zentrale am Standort Bonn
Die Postbank ist mit 14 Millionen Kunden, fast 19.000 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von über 200 Millionen Euro eine der größten Banken und Finanzdienstleister in Deutschland. Der Schwerpunkt liegt auf dem Consumer Banking und entsprechend ist das Privatkundengeschäft der wichtigste Zweig der Bank, die in der Öffentlichkeit nur als Postbank auftritt. Die Postbank gehört seit Ende 2010 mehrheitlich zur Deutschen Bank und hat seinen Hauptsitz in Bonn. Daneben befinden sich in Berlin, Köln, Dortmund, Leipzig, Hamburg, Hannover, Frankfurt, München, Stuttgart, Hameln und Saarbrücken weitere nationale Standorte. Aber auch international ist die Postbank vertreten und unterhält in New York, London, Brüssel, Verona und Luxemburg weitere Standorte.

Arbeitsklima / Unternehmenskultur

Die Postbank ist ein beliebter Arbeitgeber, in dem ein gutes Arbeitsklima herrscht. Das geht zumindest aus den jährlichen Befragungen hervor, die das Unternehmen unter seinen Angestellten durchführt. Dennoch gibt es auch vereinzelt kritische Töne. So werden von den Mitarbeitern die Karrierechancen, Beamtenmentalität und Kommunikation bei der Postbank von einigen bemängelt. Die Bank weiß, dass einige Mitarbeiter den Beamten-Touch kritisieren und ist nach eigenen Angaben bemüht, dagegen vor zu gehen. Ansonsten zeichnet sich das Arbeiten bei der Postbank durch eine professionelle und kundenorientierte Arbeitsweise aus. Natürlich kann und wird es bei den Mitarbeitern auch schon mal zu Stress oder internen Konflikten kommen, doch wie in Arbeitgeberbewertungen zu lesen ist, werden Konflikte in der Regel schnell bereinigt und die Stimmung in den verschiedenen Teams wird als gut beschrieben. Die Postbank bietet seinen Mitarbeiten viele Möglichkeit, um eine Work-Life-Balance zu gewährleisten. Angefangen von flexiblen Arbeitszeiten und Teilzeit über Sozialfonds bis hin zu diversen Sport- und Gesundheitsangebote. Das kommt bei den Mitarbeitern gut an, die sich über dieses Angebot im Internet größtenteils positiv äußern. Bei der Postbank gibt es keine Frauenquote. Nach Unternehmensangaben sind derzeit 58 Prozent der Angestellten weiblich, wobei deren Anteil mit steigender Hierarchie-Ebene immer mehr abnimmt. Das verdeutlicht ein Blick in den Vorstand. Von den sieben Vorstandsmitglieder sind sechs Männer.

Aufgaben

Postbank Berater
Foto: Postbank | Berufsbild Berater
Die Postbank bietet für Hochschulabsolventen (Bachelor-, Master-, Magister- oder Diplom) Jobs in diversen Tätigkeitsbereichen, verschiedenen Standorten sowie einzelnen Tochterunternehmen. Dabei ist sogar ein Einsatz und eine Karriere im Ausland grundsätzlich möglich. Diese Möglichkeit sowie die Jobvielfältigkeit wird von den Angestellten nach Unternehmensangabe als sehr positiv bewertet. Doch wie eigentlich bei jedem anderen Job auch, schleicht sich eine gewisse Routine während der Arbeit bei der Postbank ein. Dennoch berichten Mitarbeiter, dass die Aufgaben sowohl abwechslungsreich als auch spannend sind. Die Postbank-Vorgesetzten sollen zudem um eine gute Betreuung der Mitarbeiter bemüht sein, wovon auch Praktikanten berichten.

Entlohnung

Die Postbank ist bemüht, seinen Angestellten ein wettbewerbsfähiges Gehalt mit attraktiven Vergütungspaketen zu offerieren. Bei der Höhe des Gehalts spielt selbstverständlich auch die jeweilige Qualifikation eine wichtige Rolle und wird entsprechend den beruflichen Anforderungen oder dem Umfang der übernommenen Verantwortung des Jobs bezahlt. Im Regelfall ist bei der Postbank das Gehalt tariflich geregelt.

Das Einstiegsgehalt für Absolventen liegt zwischen 41.000 bis 45.000 Euro pro Jahr und ist von der Erfahrung und dem Aufgabengebiet abhängig. Damit bewegt sich die Postbank auf dem üblichen Niveau der meisten anderen Banken für Berufseinsteiger mit bis zu zwei Jahren Erfahrung. Für Spezialisten ist es durchaus realistisch, das Gehalt nach drei Jahren auf bis zu 57.000 Euro nach oben anzupassen. Neben dem festen Gehalt zahlt die Postbank auch ein 13. Monatsgehalt und bietet diverse Zusatzleistungen an. Dazu gehören vermögenswirksame Leistungen, Konzern-Vorsorge-Rente (KVR), leistungs- und erfolgsabhängige Zusatzvergütungen, Krankengeldzuschuss, Zuschuss zum Jobticket, Zuschuss zum Fitnessstudio, Urlaubsangebote, besondere Konditionen für Bank-Produkte (u.a. Girokonto, Baufinanzierung) sowie die Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten.

Karriere | Aufstiegschancen

Studenten, die bei der Postbank langfristig Karriere machen wollen, sollten während des Studiums ein Praktikum Im Unternehmen absolviert haben. Das erhöht zumindest die Chancen, bei einer späteren Bewerbung auf eine Festanstellung bzw. den Direkteinstieg in den gewünschten Unternehmensbereich. Um die Karriereleiter nach oben zu klettern, gibt es bei der Postbank aber keinen fest vorgeschrieben Ablauf.

Postbank Karriere
Foto: Postbank | Karriere im Finanzcenter
Vielmehr liegt es an jedem selbst, sich im Alltagsgeschäft rechtzeitig zu beweisen, um so bei der täglichen Arbeit mehr Gestaltungsspielräume zu bekommen. Im Vergleich zu anderen großen Kreditinstituten kann man bei der Postbank schnell ungewöhnlich große Freiräume bekommen. Um die Aufstiegschancen seiner Angestellten zu fördern, stellt die Postbank nach eigenen Aussagen den jeweiligem Mitarbeiter einen Paten aus den entsprechenden Fachbereichen zur Seite. Die Postbank bietet darüber hinaus in allen Themengebieten ein gezieltes Weiterbildungsangebot, in denen das Unternehmen Personalbedarf sieht. Um die Führungskräfte von morgen zu identifizieren und fördern, hat die Postbank ein spezielles Junior Management Programm ins Leben gerufen.

Bewerbung | Jobs | Stellenangebote

Bei der Postbank erfolgt die Bewerbung ausschließlich über die interne Online-Jobbörse. Andere Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Nach Angaben der Postbank bekommen Bewerber innerhalb von drei Wochen ein Feedback auf ihre Bewerbung. Im Optimalfall folgt ein Bewerbungsgespräch, welches letztendlich über Einstellung des Kandidaten entscheidet. Spezielle Einstellungstest müssen dabei nicht erbracht werden.

Postbank Filiale
Foto: Postbank | Postbank-Filiale
Voraussetzung für eine erfolgsversprechende Bewerbung ist ein guter Studienabschluss, Nachweis von ersten praktischen Erfahrungen sowie eine unternehmerische Denkweise und Lösungsorientierung. Zudem werden ein Engagement außerhalb der Hochschule sowie bankbetriebliche Grundkenntnisse (Bankausbildung vor Studium o.ä.) gern gesehen. Die Postbank bietet Jobs in den Bereichen Bankwesen / Finanzwesen; Informationstechnologie; Vertrieb/Verkauf; Verwaltung/Organisation/Recht, wobei auch Ausbildungen zum Kaufmann /-frau und Fachinformatiker/-in angeboten werden. Wahlweise kann man sich auch bei den verschiedenen Tochtergesellschaften der Postbank nach Stellenangeboten umsehen, wobei hier durchaus andere Jobs wie Immobilienmakler oder Vermögensberater zur Verfügung stehen.

Gesamtwertung

Die Postbank gehört im Bankensektor zu den beliebtesten Arbeitgebern in Deutschland. Laut Arbeitgeberbewertungsportalen herrscht ein sehr angenehmes Arbeitsklima und zudem ist das Institut stark bemüht, seinen Angestellten eine optimale Work-Life-Balance zu bieten. Auch die Bezahlung sowie die Karriere- und Aufstiegschancen lassen sich im nationalen Vergleich durchaus sehen, wobei die Aussicht auf Auslandseinsätze einen Job bei der Postbank zusätzlich interessant machen. Angesichts dieser guten Bewertungen, ist es kaum verwunderlich, dass die Chancen einer erfolgreiche Bewerbung auf die Postbank Stellenangebote als eher mittelmäßig bis gering angesehen werden dürfen, da die Anzahl der Bewerber sehr groß ist.

Fazit: empfehlenswert 80%


Hinweis: Die Unternehmensbewertungen erheben keinen absoluten Anspruch auf Vollständigkeit oder Allgemeingültigkeit. Dennoch ist unsere Redaktion stets darum bemüht, anhand von sorgfältig recherchierten Informationen einen ausführlichen Einblick in das jeweilige Unternehmen und den entsprechenden Arbeitsplatz zu geben. Auf Basis welcher Kriterien und Quellen diese Testurteile entstehen, erfahren Sie in unseren Erklärungshandbuch. Bei Anmerkungen und Kritik kontaktieren Sie bitte unsere Redaktion.