DPD Deutschland | Berlin | Lager

Arbeitgeberbewertung

Logo
Icon Arbeitsatmosphäre
Icon Chefs
Icon Aufgaben
Icon Gehalt
Icon Karriere
Kollegen
Vorgesetzte
Aufgaben
Entlohnung
Karriere
DPD Deutschland GmbHKollegenbewertung
DPD Deutschland GmbHChefbewertung
DPD Deutschland GmbHAufgaben
DPD Deutschland GmbHEntlohnung
DPD Deutschland GmbHAufstiegschancen
Standort
Abteilung
Datum
Kommentare
Zustimmung
Standort
Abteilung
Datum
Kommentar
Zustimmung
Berlin
Lager
11.03.2018
0
Zustimmende Kommentare 100 % Nicht zustimmende Kommentare 0 %

Arbeitgeber Bewertung der KollegenBewertung der Kollegen

Die Unstimmigkeiten zwischen der Schicht- und der Depotleitung wirken sich auf die Mitarbeiter aus. Entscheidungen werden scheinbar ohne Rücksicht auf die Mitarbeiter gefällt, da ist Gerede bei den Mitarbeitern vorprogrammiert. Der das zuletzt abbekommt von den Mitarbeitern, das ist die Schichtleitung, denen sind nicht zu selten die Hände gebunden. Wenn man ein Funken Sozialverhalten besitzt, kommt man eigentlich mit fast jedem klar. Allerdings sollte man auch aufpassen, wem man was erzählt. Einige haben nichts besseres zu tun, als alles umgehend nach oben und umher zu tragen und denken nur, weil man nichts sagt, weiß man es nicht. Manche Sachen kann man so aber auch bewusst nach oben tragen und steuern.

Umgangston: problematisch Teamarbeit: ausreichend Altersschnitt: N/A
Gleichbehandlung: ausreichend Zusammenhalt: zufriedenstellend Kleidungsstil: N/A
Arbeitsklima: problematisch Spaßfaktor: verbesserungsfähig Kommunikation: N/A

Arbeitgeber Bewertung der ChefsBewertung der Vorgesetzten | Chefs

Die Arbeitsatmosphäre wird von den Führungskräften beeinflusst. Negativ insbesondere dann, wenn der Ton und das Sozialverhalten zu wünschen übrig lassen. Arroganz, die vollkommen unbegründet und fehl am Platz ist. Der vorletzte Depotleiter war anwesend und das war es dann auch schon. Richtig genial war hingegen der letzte Depotleiter. Jeder und wirklich jeder kam mit ihm klar. Er war anwesend und half mit, wenn es mal eng wurde. Er ging umher, schaute nach Verbesserungsansätze und setzte diese um. Man konnte zu ihm kommen bei betrieblichen oder privaten Problemen und stand mit Rat und Tat zur Seite. Die Kommunikation verlief immer auf menschlicher Ebene und ließ trotzdem nie vergessen, dass er das Sagen hat. Die jetzige Depotleitung lässt diesen offenen Umgang hingegen vermissen. Sichtfenster wurden zugemauert und Türen abgesperrt.

Kompetenz: verbesserungsfähig Fairness: problematisch Führungsstil: autoritär
Familienorient.: ausreichend Anerkennung: problematisch Entlassungen: häufig
Verständnis: verbesserungsfähig Klare Anweisung: ausreichend MA-Gespräche: niemals

Arbeitgeber Bewertung der AufgabenBewertung der gestellten Aufgaben

Die Mitarbeiter lernen die neuen Kollegen ein. Ein bis zwei Tage, dann ist man auf die Hilfe von Kollegen angewiesen, ohne die man hier oft aufgeschmissen wäre. Es sind jetzt keine Arbeiten, wofür man jahrelange Ausbildung benötigt, aber Fehler können kostenintensive Auswirkungen haben. Es geht um Pakete. Jedem muss klar sein, hier kann es zu körperlichen Tätigkeiten kommen. Pakete wiegen schon einmal etwas. Beim Pushen schiebt man Pakete von einem Band auf das andere. Beim Entladen werden Pakete auf das Förderband gelegt, bis der Transportbehälter leer ist. Beim Scannen scannt man die entladenen Pakete als Eingang und pusht sie in die entsprechenden Hallen. Im Rücklauf werden Pakete bearbeitet, die von den Zustellern nicht vom Band genommen wurden. Im Lager werden Pakete mit Terminen und Abholung aufbewahrt. Auch Pakete die nicht zugestellt werden konnten, sind hier in Bearbeitung.

Arbeitsbedingung: verbesserungsfähig Arbeitsumfeld: ausreichend Arbeitsmenge: N/A
Arbeitsmittel: verbesserungsfähig Eigenverantw.: ausreichend Arbeitsstreß: N/A
Anspruchsvoll: hervorragend Lehrreich: verbesserungsfähig Überstunden: N/A

GesamtbewertungGesamtbewertung 1.9 / 5.0

Ich würde hier keinem empfehlen zu arbeiten, der etwas für die Ewigkeit sucht. Freunden empfehle ich diesen Arbeitgeber seit geraumer Zeit nicht mehr. Man merkt hier klar am Arbeitsklima und an den nicht nachvollziehbaren Entscheidungen, dass einige Leute weiter oben offenbar zu wenig Erfahrung im Umgang mit Menschen haben und daher diese Position zu Unrecht bekleiden. Das hat nichts mit der eigentlichen Qualifikationen zu tun. Jeder der hier den Mund aufmacht und sich wehrt, ist nicht gerne gesehen. Der Pausenraum ist viel zu klein, wird oft als Konferenzraum genutzt und dann unzugänglich gemacht. Geregelte Pausen existieren hier vor allem auf dem Papier und das ist gewissermaßen geduldig. Die sanitären Anlagen sollten erneuert werden. Die Hallen sind Nachts im Winter kalt und im Sommer heiß. Heizungen existieren nicht wirklich, nur kleine Heizstrahler, die an der Decke hängen und dessen Wirkung gegen null gehen. Aufwärmperioden gab es solange ich da war keine. Sechs Stunden Kälte. Besonders die Entlader haben es hier schwer. Krankheit ist quasi vorprogrammiert, aber natürlich nicht gerne gesehen. Kurz und knapp: Solange sich die Führungsebene nicht ändert, wird es das Klima und das Miteinander auch nicht tun. Für jeden, der etwas als Übergang sucht, um nicht zu hartzen, aber sich weiter orientieren will, ist es annehmbar. Die Bewertung trifft natürlich nur auf das Depot 112 in Berlin zu. Es kann natürlich auch in anderen Depots besser sein. Man sollte sich vorher Bewertungen im Netz ansehen, die Größe des Depots beachten und eventuell nach Möglichkeit mit Angestellten sprechen.
 
Arbeitszeit: 36-40 Std. Arbeitsbeginn: N/A Arbeitsende: N/A
Pausenzeit: 30 Minuten Urlaubstage: 27-30 Tage Heimarbeit: nein
Direktvers.: nein Fahrtkosten: nicht bezahlt Weihnachtsgeld: individuell

Weitere Informationen zum Arbeitgeber DPD Deutschland GmbH

DPD Deutschland (eh. DPD GeoPost Deutschland) ist als deutsche Muttergesellschaft u.a. der DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG ein deutscher Kurier-Express-Paket-Dienstleister mit Konzernsitz in Aschaffenburg. Das Unternehmen wird in dem Handelsregister des Amtsgerichts Aschaffenburg unter der Nummer HRB 8887 geführt und besitzt die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer USt-ID Nr. DE248464253.

Weitere Informationen zum Mitarbeiter

Pseudonym
Beruf
Position
Einkommen
Zugehörigkeit
Berufserfahrung
Beschreibung
Gast
k.A.
ausführend
ca. 1.625 EUR Brutto
3 Jahre
6 Jahre
kollegial, selbstbewusst, harmonieorientiert, diszipliniert, loyal, tüchtig, gehorsam


Vergleichbare Arbeitgeber