• Ratgeber Karrieretipps Firmenbewertungen: Seit 6 Jahren Firmen bewerten

Firmenbewertungen: Seit 6 Jahren Firmen bewerten

Firmenbewertungen auf Jobvoting

Im Jahre 2006 ist mit Jobvoting.de das erste deutschsprachige Internetportal für Arbeitgeberbewertungen oder auch so genannten Firmenbewertungen im Internet ins Leben gerufen worden. Arbeitnehmer können ihre Firmen bewerten und auf diese Weise für mehr Transparenz in der Arbeitswelt und der Stellensuche sorgen. Innerhalb der letzten sechs Jahre konnte mit Hilfe der Firmenbewertungen eine Vielzahl an Informationen über die Grundeinstellungen der Arbeitnehmer und wie sie ihre Arbeitgeber beurteilen gesammelt werden.
 
Erstmals wurden diese Informationen jetzt aus den Firmen Bewertungen umfassend aufbereitet und nach verschiedenen Kriterien analysiert, um somit auch ein wesentlich besseres Verständnis über das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu schaffen. Damit soll auch ein Beitrag zur Verbesserung der praxisorientierten Personalpolitik bzw. Mitarbeiterführung in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit empirischen Methoden geleistet werden, indem anhand der Firmenbewertungen durch Mitarbeiter auch auf die durch die Firmenleitung beeinflussbaren Faktoren eingegangen wird. Die komplette Studie kann bei Interesse auf Anfrage gegen Entgelt bei Jobvoting.de erworben werden.

Wie können Mitarbeiter ihre Firmen bewerten ?

Zunächst einmal muss kurz erläutert werden, in welcher Form Mitarbeiter ihre Firmen auf Jobvoting bewerten können und wie der Bewertungsprozess grundsätzlich abläuft, bevor auf die wichtigsten Erkenntnisse aus der Studie eingegangen wird. Die Bewertung erfolgt anhand eines Internet-Formulars, das der Arbeitnehmer anonym innerhalb von 5 bis 10 Minuten, je nachdem wie umfangreich er sich über seine Arbeit äußern will, ausfüllen und abschicken kann. Innerhalb dieses Formulars kann er seine Eindrücke zu den Kollegen, seinen Vorgesetzten, den Aufgaben, dem Gehaltsniveau und die Karrierechancen mitteilen und jede einzelne Kategorie bewerten. Darüber hinaus werden auch Fragen über den Mitarbeiter selbst gestellt, wie beispielsweise über den Beruf und seine Selbsteinschätzung, damit sich die Leser ein besseres Bild über den Bewerter selbst machen und einschätzen können, ob sie ähnlich urteilen würden.

Firmenbewertungen müssen keineswegs immer schlecht sein

Bei der umfassenden Auswertung der Firmenbewertungen lässt sich erst einmal grundlegend mit dem Vorurteil aufräumen, dass vor allem die dauerhaft Unzufriedenen ihre Arbeitgeber beurteilen würden. Tatsächlich hält sich der Durchschnitt aller abgegebenen Gesamt-Firmenbewertungen bei 3,3 (Schulnotensystem 1: sehr gut, 6 ungenügend) in etwa die Waage. Wobei auffällig wenn auch wenig überraschend ist, dass bei den Firmenbewertungen das Verhältnis zu den Kollegen bzw. die Arbeitsatmosphäre am Arbeitsplatz mit 2,7 sowie die gestellten Aufgaben mit 3,0 wesentlich besser beurteilt werden, als etwa das Verhältnis zu den Vorgesetzten (3,7) oder das Gehalt des Arbeitnehmers (3,8).
 

Firmenbewertungen im Durchschnitt
Quelle: Jobvoting.de | Firmenbewertungen im Durchschnitt 2006-2011


Zwischen der Beurteilung des Gehalts und des Arbeitsplatzes insgesamt wurde eine enge Beziehung festgestellt. Beispielsweise liegt die durchschnittliche Gesamt-Firmenbewertung aller Mitarbeiter, die ihren Lohn mit gut benotet haben, ebenfalls bei 2,0. Stimmt das Gehalt, steigt damit auch die positive Bindung des Angestellten zu seinem Arbeitgeber und schließlich auch die Firmenbewertung insgesamt. Hier ließe sich also durch eine verstärkt mitarbeiterbezogene Personalpolitik und durch die Abschaffung der in anderen Umfragen kritisierten „gefühlten“ Gehaltsunterschiede noch viel schaffen, um die Mitarbeiterzufriedenheit und damit die Firmen Bewertungen zu verbessern.

Zusammenhang zwischen Branche und Firmenbewertung

Die besten Arbeitgeber bzw. die zufriedensten Mitarbeiter kann man gemäß der Firmenbewertungen in völlig verschiedenen Branchen finden. Zu den fünf Branchen, bei denen die Arbeitnehmer ihre Arbeitgeber am Besten beurteilen bzw. die Firmen besonders positiv bewerten, gehören Luftfahrt, Energiewesen, Kultur, Bürokommunikation und Tierpflege. Abgeschlagen auf den hinteren Rängen liegen nach den abgegebenen Firmen Bewertungen hingegen Rechtswesen, Psychotherapie, Gesundheit, Dienstleistungen und Personalarbeit. Offenbar sind die Arbeitsbedingungen in diesen Branchen grundsätzlich belastender, da hier ein gewisser Leistungsdruck durch hohe Kundenerwartungen ausgeht. Daher ist es umso entscheidender, dass die Personalpolitik die Mitarbeiterführung so ausrichtet, dass andere beeinflussbare Faktoren richtig gewählt sind.

Moderne und kreative Berufe bieten beste Voraussetzungen

Ebenso wie zwischen verschiedenen Branchen kann man natürlich auch bei verschiedenen Berufen eine unterschiedliche Zufriedenheit der Mitarbeiter anhand der Firmen Bewertungen messen. Insbesondere Arbeitnehmer, die einem so genannten kreativen und modernen Beruf nachgehen, beurteilen ihren Arbeitgeber überdurchschnittlich gut. Zu diesen Berufen gehören u.a. Webentwicklung, Online-Marketing, Consulting, Public Relations und Public Relations.
 

Firmenbewertungen nach Berufen
Quelle: Jobvoting.de | Firmenbewertungen nach Berufen


Das kann u.a. darauf zurückzuführen sein, dass Menschen in kreativen Berufen sich besser verwirklichen können. Ein weiterer Einflussfaktor könnte aber auch der zuvor genannte Zusammenhang zwischen Gesamtbeurteilung und Entlohnung sein. In einer auf Jobvoting durchgeführten „wer verdient was“-Gehaltsstudie wurde bereits ermittelt, dass Arbeitnehmer in kreativen und modernen Berufen die höchsten Gehälter in Deutschland verdienen.

Die besten Arbeitgeber finden sich im Süden

Mit Blick auf diesen Gehaltsvergleich wäre zudem aufschlussreich, in welchen Städten die besten Firmenbewertungen abgegeben wurden. Laut Gehaltsstudie finden sich die Top Verdiener in Südwesten und Hessen, daher lohnt sich ein Zufriedenheitsvergleich auch auf Städteebene. Zu den Städten, wo Arbeitnehmer am Besten ihren Arbeitgeber beurteilen, gehören tatsächlich vor allem Städte im Süden wie Donaueschingen, Blomberg, Ebern, Fellbach. Darüber hinaus auch Städte in Österreich wie Wels oder in der Schweiz wie Bottighofen. Offensichtlich also eher kleinere Städte, wo "die Welt noch in Ordnung scheint".
 

Firmenbewertungen nach Städten
Quelle: Jobvoting.de | Firmenbewertungen nach Städten

Top Ranking der Firmen

Interessant ist ebenfalls, welche Firmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den vergangenen sechs Jahren durchschnittlich die besten Firmenbewertungen erhalten haben. Unter den Top 20 der besten Firmenbewertungen finden sich neben vielen mittelständigen Betrieben auch auffällig viele große Konzerne, die natürlich ganz andere Ressourcen zur Verfügung haben, um eine ausgereifte Personalpolitik betreiben zu können. Dazu gehören z.B. die Bayer AG, Lufthansa AG, Linde Gruppe, Adidas AG und BASF, die allesamt von Jobvoting mit dem Top Arbeitgeber Siegel und vereinzelt auch als Arbeitgeber des Jahres ausgezeichnet wurden.

Top Ranking Firmen
Quelle: Jobvoting.de | Top Ranking 2006-2011 in Deutschland, Österreich und Schweiz


In diesem Zusammenhang ist insbesondere ein Blick auf den möglichen Zusammenhang zwischen Unternehmensgröße und Gesamt-Firmenbewertung zu werfen. Tatsächlich deuten die Arbeitgeberbeurteilungen darauf hin, dass die optimale Unternehmensgröße bei etwa 250 Mitarbeitern liegt. Geringere Mitarbeiterzahlen wirken sich tendenziell schlechter auf die Gesamtbeurteilung aus.

Selbstbewusste Arbeitnehmer sind zufriedener mit ihrem Job

Zuletzt soll noch der Zusammenhang zwischen Firmenbewertung und Arbeitnehmertyp untersucht werden. Demnach sind vor allem selbstbewusste und loyale Arbeitnehmer sehr zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Im Gegensatz dazu geben Arbeitnehmer, die sich selbst als antiautoritär und tüchtig beschreiben, tendenziell eher negativere Firmenbewertungen ab. Tüchtige Mitarbeiter könnten insbesondere aufgrund von Gehältern, die sie im Vergleich zu ihrem Arbeitseinsatz als zu niedrig einschätzen, negativ beeinflusst sein. Daher sollten Arbeitgeber abwägen, ob eine ausgefeilte Gehaltspolitik, die vor allem Gehaltsunterschiede abbaut, zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und Bindung zum Unternehmen beitragen kann.
 
Auf weitere beeinflussbare Einflussfaktoren wie z.B. Führungsstil, Kleidungsstil, Arbeits- und Pausenzeiten, Durchschnittsalter der Mitarbeiter, Mitarbeitergespräche etc. wird in der kompletten Studie eingegangen, die auf Anfrage gegen Entgelt bei Jobvoting.de erworben werden kann. Ebenfalls auf Anfrage können zur Mitarbeiterbindung Employer Servicepakete auf Jobvoting günstig erworben werden.

Update Führungsstil- und Gehaltsanalysen zum 10. Jahrestag

In späteren Untersuchungen wurde der Zusammenhang zwischen Führungsstil und Gehaltsniveau auf die Mitarbeiterzufriedenheit bzw. den langfristigen Unternehmenserfolg ermittelt. Als Messmethodik wurde hierzu die Berechnung des Korrelationskoeffizienten gewählt. Die Messungen führten zu nachvollziehbaren Ergebnissen und belegten sehr wohl eine enge Verbindung zwischen diesen Faktoren und der Gesamtbewertung der Firma. Der Korrelationskoeffizient zwischen der Gehalts- und der Gesamtbewertung ergab für den Zeitraum 2006 bis 2015 einen Wert von 72,4%, sodass davon ausgegangen werden kann, dass ein Arbeitgeber durch Anpassung des Lohnniveaus seine Angestellten deutlich zufriedener machen kann. Bei der Untersuchung bzgl. der Personalführung lag der Korrelationskoeffizient sogar bei 84,7%, sodass vieles dafür spricht, dass ein familiärer oder kooperativer Führungsstil sogar noch mehr zur Mitarbeiterzufriedenheit und einer besseren Firmenbewertung beitragen kann, als eine jährliche Gehaltserhöhung.
 

Korrelation Gehalt und Zufriedenheit Korrelation Gehalt und Zufriedenheit
Bild 1: Korrelation Gehalt und Zufriedenheit 0,724 | Bild 2: Führungsstil und Zufriedenheit 0,847
 
Zusammenhang Führung und Arbeitgeberbewertung
Zusammenhang zwischen dem Führungsstil und der Arbeitgeberbewertung


Weitere Informationen:
 
Employer Branding Servicepakete auf Jobvoting für Arbeitgeber
Arbeitgeber Bewertungen auf Jobvoting
Arbeitgeber bewerten und beurteilen
Reportage Mitarbeiter bewerten Firmen

 

Karrieretipps