MEDICE Wachstumskurs erfordert neues Verwaltungsgebäude

Nachrichten Bild
Der familiengeführte Arzneimittelhersteller Medice befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. Die Zahl der Mitarbeiter ist mittlerweile auf 490 angestiegen und für das Geschäftsjahr 2016 wird ein Umsatz in Höhe von knapp 187 Millionen Euro erwartet. Um dieser erfolgreichen Geschäftsentwicklung Rechnung zu tragen, wird in Iserlohn ein neues repräsentatives Verwaltungsgebäude samt Empfangsgebäude errichtet. Es wird über begrünte Balkonfronten verfügen, in der Gartenanlage sollen Arzneipflanzen wachsen. Nach der geplanten Fertigstellung im März 2018 sollen die 2.700 qm Nutzfläche Raum für bis zu 100 Büroarbeitsplätze bieten. Dafür hat das Management einen hohen einstelligen Millionenbetrag an Investitionsmitteln bereitgestellt.

Die seit 2001 als geschäftsführende Gesellschafterin bei Medice tätige Humanmedizinerin Dr. med. Katja Pütter-Ammer kommentierte den Neubau mit folgenden Worten: "Wir brauchen zum einen mehr Platz, zum anderen wollen wir mit dem neuen Verwaltungsgebäude aber auch ein Zeichen für unsere Unternehmenskultur setzen." Der verantwortliche Architekt Prof. Molestina bestätigte, dass die Architektur des Gebäudes die Unternehmenskultur widerspiegeln soll. Angestrebt wird eine Kombination aus Nachhaltigkeit und Funktionalität, "maßgeschneidert auf die Philosophie der Firma Medice".

Weitere Artikel:
Alnatura Campus: Neuer Unternehmenssitz in Darmstadt
WM Fahrzeugteile eröffnet neues Büro und Lager in Düsseldorf


Quelle: MEDICE Arzneimittel Pütter • 09. Januar 2017 • nächste »

Nachrichtenüberblick